Abfallmonitoring-System für die Gemeinschaftsverpflegung


Wir erleichtern Ihnen die laufende Kontrolle Ihrer Lebensmittelabfälle!

Mit einem Abfallmonitoring-System ermöglicht United Against Waste zunächst für die Gemeinschaftsverpflegung die regelmäßige Erfassung der ausgegebenen und entsorgten Essensgesamtmengen.

Das System

Monatlich werden die anfallenden Lebensmittel-Abfallmengen und das ausgegebene Essen erhoben und verglichen. Daraus wird der sogenannte „Verlustgrad“ – der Anteil der Lebensmittel-Abfälle am ausgegebenen Essen – als Kennzahl abgeleitet. Durch laufende Beobachtung und gezieltes Benchmarking mit anderen vergleichbaren Betrieben aus der Branche sollen dadurch ineffiziente Methoden, Prozesse und Standorte identifiziert werden.

Vorteile

„Mithilfe des Systems kann man ineffiziente Betriebe schnell identifizieren. Bei wiederholt auffällig hohen Lebensmittelabfallmengen wird das Personal an den betroffenen Küchenstandorten informiert, beraten und geschult. Küchenbetreiber in Betriebsrestaurants, Krankenhäusern, Pflegeheimen, Schulen und Kindergärten können so heute vorhandenen Überproduktionen und Tellerretouren kontinuierlich senken. Dies spart den beteiligten Betrieben viel Geld beim Wareneinsatz und verbessert die Ökobilanz.“

Axel Schwarzmayr,
Geschäftsführer von Unilever Food Solutions und Mitbegründer von United Against Waste über die Zielsetzung des Systems

Pilotphase

Das Abfallmonitoring-System für die Gemeinschaftsverpflegung wird derzeit konzeptioniert und getestet. 

Neben privaten Küchenbetreibern wie Eurest, Gourmet, Sodexo, SV-Group, Contento, Kulinario, SANA, Go Gastro, business lounge oder dem Ordensklinikum Linz sind auch öffentliche Einrichtungen wie das Österreichische Bundesheer, der Wiener Krankenanstaltenverbund, die oberösterreichische Gesundheits- und Spitals AG und die Seniorenwohnhäuser der Stadt Salzburg in der Testphase des Systems mit an Bord. Das Pilotprojekt wird durch die Abfallvermeidungs-Förderung der Sammel- und Verwertungssysteme für Verpackungen (VKS) finanziert.

Bei Interesse und Fragen können Sie sich auch direkt an uns wenden:
united-against-waste@tatwort.at

Logo_AVF_der_SVS