Beratungsangebot für Küchenbetriebe – Lebensmittelabfall reduzieren, Kosten sparen und Umwelt schonen

Das Programm Küchenprofi[t] bietet eine individuelle Begleitung (im Ausmaß von ca. 2 Tagen) bei der Reduktion von Lebensmittelabfällen in Küchenbetrieben – von der Analyse der Abfallursachen bis zur Entwicklung von punktgenauen Maßnahmen.

Vorgespräch

Bei einem Vorgespräch werden alle Eckdaten zum Beratungsgrogramm Küchenprofi(t) und Ihrem Betrieb geklärt. Unsere BeraterInnen informieren Sie auch über die Einreichung der Kosten bei den Umweltservicestellen der Bundesländer, um eine Förderung in Anspruch nehmen zu können.


Abfallerhebung

Bei einer detaillierten Abfallerhebung durch eine Analyse- bzw. Sortierkraft wird direkt vor Ort im Betrieb erhoben, welche Mengen an Lebensmittelabfall anfallen. Besonders aussagekräftig ist dabei die Analyse, in welchen Küchenbereichen (vom Lager über Buffets bis hin zu Tellerresten oder nicht ausgegebenen Speisen) und in welchen Produktgruppen der Lebensmittelabfall entsteht.


Prozessanalyse & Beratung

Bei der Beratung durch einen unserer Küchenprofis werden die Ergebnisse der Abfallanalyse an einem zweiten Termin besprochen. Die Küchenprofi[t]-BeraterInnen haben langjährige Erfahrung im gastronomischen Bereich und sind großteils selbst als Koch/Köchin tätig gewesen. Einen Tag lang begleiten sie den Betrieb und prüfen den Weg der Lebensmittel – von der Anlieferung über die Lagerung bis hin zu Zubereitung und Entsorgung. Dabei identifizieren sie Einsparmaßnahmen, zeigen auf, wo Abfall verringert oder vermieden werden kann und zeigen individuelle Lösungsansätze auf.


Dokumentation der Ergebnisse: Empfehlungen & Maßnahmen

Abschließend erhalten Sie die Auswertung Ihrer Abfallanalyse (z.B. Lebensmittelabfall nach Produktgruppen/Bereichen, durchschnittliches Einsparpotenzial, Vergleich zu anderen Betrieben) sowie Verbesserungstipps.

Videoeinblick


Das bringt Küchenprofi[t]


  • Sie kennen die Mengen und Ursachen des vermeidbaren Lebensmittelabfalls in Ihrem Betrieb
  • Sie kennen das Einsparpotenzial in Euro
  • Sie können sich mit anderen Betrieben vergleichen
  • Sie schärfen bei Ihrer Belegschaft den Blick für unnötigen Lebensmittelabfall
  • Sie entwickeln wirkungsvolle Maßnahmen zur Kostenoptimierung

 

BeraterInnen


Engagierte und erfahrene Küchenprofis unterstützen Betriebe in ganz Österreich im Rahmen von Küchenprofi(t) bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Reduktion von Lebensmittelabfällen. Erfahren Sie mehr über die Küchenprofi(t)-BeraterInnen, indem Sie durch die untenstehende Galerie blättern:

Leistungen


  • Telefonisches Erstgespräch mit Berater, Zielbestimmung
  • Sortierung & Erfassung der Lebensmittelabfälle an einem repräsentativen Geschäftstag (durch eine externe Fachkraft unter Zuarbeit von betriebseigenen MitarbeiterInnen)
  • Erstellung einer Analyseübersicht (Wo fallen welche Mengen Lebensmittelabfälle im Betrieb an? Welche dieser Lebensmittelabfälle sind vermeidbar? Wie hoch ist das Einsparpotenzial? etc.)
  • Vor-Ort-Coaching durch Berater: Besprechung der Abfalldaten mit Küchen- oder Geschäftsleitung, Betriebsrundgang und Analyse der Küchenprozesse, Identifikation von Abfallursachen und Lösungsansätzen
  • Schriftliche Zusammenfassung der Feststellungen und Empfehlungen

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Fahrtkosten der Berater (nach individueller Vereinbarung)
  • Allfällige zusätzliche Vor-Ort-Besuche bzw. Beraterleistungen (z.B. Nachbetreuung, Erfolgsmessung etc.)

 

Infoblatt für Betriebe zur Erhebung als pdf zum Download

Kosten


 PAKET

KLEIN

STANDARD

GROSS

FÜR BETRIEBE MIT…

…bis zu 9 unselbstständig beschäftigten MitarbeiterInnen …zwischen 10 und 49 unselbständig beschäftigten MitarbeiterInnen bzw. Hotelbetriebe mit < 250 Betten …Betriebe ab 50 unselbständig beschäftigten MitarbeiterInnen bzw. Hotelbetriebe mit > 250 Betten

 

Kosten in Wien, NÖ, OÖ, Stmk, Vbg, Bgl, K* 1.920 € 2.560 € 3.200 €
 

Selbstbehalt für Betriebe in NÖ, OÖ, Stmk, Vbg, Bgl, K
(50% Förderung)

960

1.280 €

1.600 €

 

Selbstbehalt für Betriebe in Wien (Förderung 60€/Beraterstunde)

480

640 €

800 €


 

Kosten in Sbg**

2.040 €

2.720 €

3.400 €

Selbstbehalt für Betriebe in Sbg
(50% Förderung)

 

1.020 €

1.360

1.700


 

Kosten in Tirol***

2.160 €

2.880 €

3.600 €

Selbstbehalt für Betriebe in Tirol
(50% Förderung)

 

1.080 €

1.440 €

1.800 €


 

  • Durch die betriebliche Umweltförderung erhalten teilnehmende Betriebe in allen Bundesländern zwischen 50% und 75% der Kosten rückerstattet!
* Basierend auf dem in den Bundesländern Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark, Vorarlberg, Burgenland, Kärnten und Wien aktuell gültigen Beraterstundensatz von 80 € / Stunde.
** Basierend auf dem in Salzburg aktuell gültigen Beraterstundensatz von 85 € / Stunde. Umweltzeichenbetriebe in Salzburg können über die betriebliche Umweltförderung um Rückerstattung von 75% der Kosten ansuchen.
*** Basierend auf dem in Tirol aktuell gültigen Beraterstundensatz von 90 € / Stunde.

Für HOGAST-Mitgliedsbetriebe gibt es immer wieder auch besonders attraktive Unterstütungen bei Inanspruchnahme einer Beratung.

Nähere Infos & Kontakt: hier

Unverbindliche Anfrage


  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Fördermöglichkeiten


Das Beratungsangebot Küchenprofi[t] wird in allen Bundesländern im Rahmen der betrieblichen Umweltförderung unterstützt! Teilnehmende Betriebe können um Rückerstattung eines Kostenanteils (zwischen 50% bis 75% je nach Paket, Betrieb und Förderung) ansuchen und sparen sich so zwischen 960 und 2280 EUR! Für nähere Informationen zu den Fördermöglichkeiten in den jeweiligen Bundesländern wenden Sie sich bitte direkt an IhreN KüchenberaterIn bzw. das zuständige Regionalprogramm.