Wie nachhaltig is(s)t Tirol:
Infoveranstaltung für Catering-Unternehmen


Unter dem Titel „Wie nachhaltig is(s)t Tirol?“ organisierte GreenEvents Tirol in Kooperation mit der Fachhochschule für Gesundheit, BIO AUSTRIA Tirol und United Against Waste am 20. Februar 2018 eine Info Veranstaltung für Catering-Unternehmen.

Es wurden unter anderem die Daten der 1. Tiroler Ernährungserhebung präsentiert und diskutiert. Auch die TirolerInnen konsumieren zu viele tierische Produkte, allen voran Fleisch- & Wurstprodukte. Da mehr als die Hälfte der Mahlzeiten außer Haus eingenommen werden, liegt in der Gestaltung des Angebotes der Außer-Haus-Verpflegung ein großes Potential. Die Zubereitung von Gerichten mit reduziertem Fleischanteil, kreative, geschmackvolle vegetarische Speisen sowie die Verwendung von Produkten biologischer Herkunft sind erstrebenswert. Weiters liegt in der Vermeidung von Lebensmittelabfällen immenses Einsparungspotential. Dietmar Fröhlich, unabhängiger Küchenprofi[t] Berater, sprach über das Vermeidungspotenzial in der Außer-Haus-Verfpflegung und die Daten der unlängst veröffentlichten Studie zu Lebensmittelabfall im Event-Catering.