Logo Ordensklinikum Linz - Elisabethinen
Informationen über das Ordensklinikum Linz

Als traditionsreichstes Ordensspital Oberösterreichs steht das Ordensklinikum Linz für eine Kombination aus High-Tech-Medizin mit klinischer Forschung und der herzlichen Fürsorge eines echten Ordenskrankenhauses. Es ist mit seinen knapp 500 Betten einerseits ein elementarer Bestandteil der Gesundheitsversorgung Oberösterreichs, zugleich aber auch ein Großbetrieb im Herzen von Linz. Die Bezeichnung „Fast wie eine Stadt“ trifft sicherlich zu. So sind die Anschlussleistungen und Verbrauchswerte vergleichbar mit einer kleinen Stadt mit 2500 Haushalten. Nachhaltiges Wirtschaften, sei es im Umgang mit Lebensmitteln, Wasser oder Energie ist daher ein zentrales Anliegen und täglich neue Herausforderung.

„Ausschlaggebend sind für uns nicht nur die ethischen Werte, für die unser Haus steht, sondern auch ökologische und wirtschaftliche Überlegungen“, erzählt Andrea Weidenauer, die mit ihrem Team der Küche im Krankenhaus der Elisabethinen Linz täglich die PatientInnen und MitarbeiterInnen mit frischen Köstlichkeiten versorgt. Aufbauend auf einer internen Abfallanalyse im Jahr 2011 wurden im Krankenhaus der Elisabethinen bereits viele Verbesserungsmaßnahmen gesetzt. „Wir haben beispielsweise Rezepturen überarbeitet, die Portionsgrößen angepasst und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geschult, um den Lebensmittelmüll nachhaltig zu reduzieren. Im Jahr 2013 waren dies immerhin 12 Tonnen,“ sagt Küchenchefin Andrea Weidenauer.

www.ordensklinikum.at