ma22_weißerHintergrund
MA22 über United Against Waste

„Die Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22 setzt sich seit einigen Jahren dafür ein, die verschiedensten Zielgruppen über die Notwendigkeit und die positiven Effekte der Reduktion von Lebensmittelabfällen zu informieren und sie zum Mitmachen zu animieren. Daher unterstützen wir sehr gerne diese Initiative, die ähnliche Ziele verfolgt. Je breiter die Basis der Unterstützer und Akteure ist, desto früher werden wir einen Erfolg bei der Reduktion der Abfallmengen und dem Ressourcenverbrauch sehen. Wir bieten unsere Unterstützung beim Weitertragen der Idee von „United Against Waste“  an, und stellen für deren Präsentation die eine oder andere Plattform zur Verfügung. Unter der Dachmarke Lebensmittelpunkt Wien werden im Internet alle unsere Aktivitäten zum nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln vorgestellt und Hintergrundinformationen angeboten.“

Mehr Infos über die MA22

Die Wiener Umweltschutzabteilung – MA 22 ist aus einem kleinen Referat hervorgegangen. Im Jahr 1973 wurde die MA 22 per Geschäftseinteilung des Magistrats ausschließlich mit den Aufgaben des Umweltschutzes betraut. Heute ist sie eine Fachabteilung der Geschäftsgruppe Umwelt mit mehr als 120 MitarbeiterInnen.

Die Wiener Umweltschutzabteilung nimmt auch am Stakeholderdialog zu „Lebensmittel sind kostbar!“ teil. Auf Initiative des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft wurden 2013 über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg Interessierte eingeladen, um in Kooperation mit den Sozialpartnern, der Wirtschaft, den KonsumentInnen, den Gemeinden und den Sozialen Einrichtungen eine wirkungsvolle Vermeidung und Verringerung von Lebensmittelabfällen herbeizuführen.

Über die unterschiedlichen Programme der Stadt Wien wie ÖkoKauf Wien, ÖkoBusinessPlan Wien und das Programm Umweltmanagement im Magistrat, die großteils von der Wiener Umweltschutzabteilung geleitet  werden, können Impulse gesetzt und Maßnahmen vorgeschlagen bzw. Informationen, Beratungen und Bewusstseinsbildung vermittelt werden.