Infoveranstaltung für Großküchen-betreiber in Tirol:
Mit „Moneytor“ Lebensmittelabfall & Kosten reduzieren

In der österreichischen Gemeinschaftsverpflegung fallen jährlich 60.000 Tonnen vermeidbare Lebensmittelabfälle an – mehr als in der Gastronomie oder in der Hotellerie. Für viele Betreiber entsteht dadurch ein Verlust beim Wareneinsatz, der pro Standort und Jahr deutlich über EUR 100.000 liegen kann!

Um diese Einsparpotenziale zu nutzen, hat United Against Waste in Zusammenarbeit mit Großküchenbetreibern im Frühjahr 2018 ein branchenweites Programm zur Überwachung und nachhaltigen Reduktion des Lebensmittelabfalls ins Leben gerufen: Moneytor!

Im Rahmen der Veranstaltung wird das neue Monitoring- und Managementsystem näher vorgestellt, teilnehmende Partner berichten von Ihren Erfahrungen. Im Zentrum stehen die Einsparmöglichkeiten beim Lebensmittelabfall und der Erfahrungsaustausch unter Praktikern. Nutzen Sie das Angebot!

Mittwoch, 28. November 2018, 14:30 bis 17:00 Uhr
Haus der Begegnung / Saal „Extra“, Rennweg 12, Innsbruck

Um Anmeldung unter united-against-waste@tatwort.at oder unter 01 409 55 81-225 wird gebeten.

Die Einladung zur Veranstaltung finden Sie hier